Boxentraining

Das Thema stressarmer Katzentransport habe ich ihm Rahmen meines Doktorratsstudiums, Stressreduktion durch Training am Transport zum Tierarzt, intensiv erforscht. Durch die daraus gewonnen Kenntnisse und meiner persönlichen Erfahrungen als "Katzenmama" von  zwei Stubentigern, habe ich ein spezielles Trainingsprogramm entwickelt. In diesem lernen die Katzen zuerst keine Angst vor dem Transportbehältnis zu haben und dann sich im weiteren Verlauf entspannt in der Box aufzuhalten.

 

So kann man mit nur einigen kurzen Trainingseinheiten mehrmals pro Woche erreichen, dass die Katze in nur 6 Wochen freiwillig in die Box einsteigt und sich in der vertrauten Umgebung herumtragen lässt.

Das Prinzip ist für alle Katzen gleich, das Training lässt sich aber an individuelle Bedürfnisse anpassen. Alles was man dafür braucht, sind eine Transportbox, Belohnung für die Katze und etwas Zeit!

 

Die hierbei erlernten Methoden können auch angewandt, um die Katze an den Transport außerhalb der vertrauten Umgebung zu gewöhnen.

Das Trainingskonzept kann man prinzipiell selbst bei seiner Katze durchführen. Anleitung hierfür im Video Transporttraining für Katzen kurz gefasst .

 

Für alle die sich dabei professionell unterstützen lassen möchten, Hilfe und Expertentipps für Training und Transport gibt es hier.

Kurzanleitung zum Transporttraining 

Die Videoausschnitte stammen vom Training der Katzen für meine Studie

Konsiliartierärztin für Verhaltensmedizin

in Wien und Niederösterreich

Verhaltenskonsultationen  finden bei meinen Kooperationspartnern

oder als Hausbesuch statt

 

Terminvereinbarung und nähere Auskünfte

Montag-Donnerstag 9-17h

Freitags 9 -15h30